Projekt Baudenkmal
Sie sind hier:   Projekt Baudenkmal  Stichwörter  Resalit

Resalit

Abb.1; Mittelresalit am Schloss Neindorf [135n] - Bild anklicken zum Vergrößern
Mittelresalit am Schloss Neindorf

Ein Resalit ist ein aus der Fassaden hervorspringender Gebäudeteil. Der Vorsprung ragt über die gesamte Bauwerkshöhe zwischen 6 Zoll und 1,5 Fuß hervor und hat mindestens ein Fenster. Ragt der Vorsprung so weit aus der Fassade, dass seitwärts ein Fenster eingebaut werden kann, nennt man den Teil Vorbau, wenn mehrere Fenster seitwärts nebeneinander Platz haben nennt man ihn Flügel.

Sind am Hauptgesims Konsolen angebracht, wurden meistens Attiken aufgrund der Probleme mit der Dachkonstruktion angebracht. Es gibt Mittelresalite (Abb.1) oder Eckresalite. Bei mehreren Resaliten muss der Raum zwischen zwei Resaliten mindestens so breit sein wie die beiden Resalite zusammen [36l, Seite 167].


[36l] Allgemeine deutsche Real-Encyklopädie 11.Band; Brockhaus Leipzig 1847

[135n] Alexander Duncker: Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der preussischen Monarchie, Vierzehnter Band; Verlag von Alexander Dunker Berlin 1875-1877

 

 

Seite 147